Herzlich Willkommen beim Radentscheid Weimar!

Fahrradfahren ist großartig! Mit dem Rad kommt Jung und Alt flexibel von A nach B – unkompliziert, emissionsfrei und mit einer Extraportion Bewegung. Um gerne und sicher aufs Rad zu steigen, braucht es eine durchdachte, rad- und fußverkehrsfreundliche Infrastruktur. Der Radentscheid setzt sich genau dafür ein – damit alle auch tatsächlich komfortabel, sicher und stressfrei durch Weimar radeln können.

Ein Radentscheid ist ein Bürger:innenbegehren, mit dem sich Einwohner:innen für eine bessere Fahrradinfrastruktur in ihrer Stadt einsetzen können. Wenn genug Weimarer:innen die aufgestellten Ziele mit ihrer Unterschrift unterstützen, werden die Forderungen dem Stadtrat vorgelegt, der sie an- oder ablehnen kann. Lehnt er sie ab, folgt als nächster Schritt ein Bürger:innenentscheid.

Weimar ist eine tolle Stadt der kurzen Wege und hat damit großes Potential! Aktuell wird die derzeitige Radinfrastruktur den Chancen und Anforderungen einer zukunftsfähigen, klimabewussten und nachhaltigen Mobilität jedoch nicht gerecht. Es muss mehr für die Sicherheit und Förderung des Rad- und Fußverkehrs getan werden – und mit dem Radentscheid soll dieses Ziel verbindlich gemacht werden.

Hilf uns dabei, in Kürze

Unterschriften für den Radentscheid Weimar zu sammeln!

Neuigkeiten

Mit einer eindrucksvollen Vorstellung hat das Team vom Radentscheid Weimar beim diesjährigen Stadtradeln den zweiten Platz belegt. Als Newcomer unter den Teilnehmenden setzte die Kilometerzahl der im Aktionszeitraum erbrachten Radstrecke ein starkes Zeichen.

Mit einer überraschend hohen Anzahl von Teilnehmenden wurden die ursprünglichen Erwartungen bei der Raddemo am 3. Juni weit überschritten. Das Fazit aller Beteiligten kann als durchweg positiv bewertet werden.